02_deutschland 

 

02_uk 

Thierberg
Geogr. Lage
Geschichte
Burg
Kapelle
Lehenhof
Hohenstaffing
Kloster
Neuhaus
Seen
Ottokapelle
Klause
Literarisches
Quellen / Links
Zurück
 Forum  Seite weiterempfehlen  Impressum

Ansichtskarte Klause

Nebengebäude

Gasthaus zur Klause, 1938

 

Nebengebäude

Die Klause bei Kiefersfelden wurde bereits 1363 erwähnt und spielte als Grenzposten zwischen Tirol und Bayern eine wichtige Rolle. So sollen hier 1703 während des “Bayerischen Rummels” 500 Tiroler durch die Hand der von Rosenheim kommenden Bayern gefallen sein. 1790 wurde das damalige Anwesen versteigert und das Recht zum Ausschank von Wein, Bier und Branntwein verliehen.

Das heute leider verfallene Gebäude wird auf 1899 datiert. Zu seinen berühmten Gästen gehören Dichter wie J. V. von Scheffel, Martin Greif und Paul Heyse.

Logo-eDesign4u